News

100-jähriges Jubiläum von WECO | Die ersten Schritte der WECO-Expansion

By Dezember 16, 2021 März 1st, 2022 No Comments

Die ersten Schritte der WECO-Expansion

Liebe Kolleginnen und Kollegen

die 70er Jahre können als “Jahrzehnt der Expansion” bezeichnet werden und waren ein bedeutender Schritt für WECO.  Trotz einiger Werkserweiterungen reichte die alte Fabrik in der Hanauer Innenstadt nicht mehr aus, um die Produktion und die wachsende Belegschaft von 250 Mitarbeitern unterzubringen.

WECO erwarb 1971 ein neues Grundstück am Stadtrand von Hanau und begann mit den Planungen für ein größeres Werk und die Firmenzentrale. Die Bauarbeiten begannen 1974, und nach einigen Rückschlägen, die vor allem auf die Ölkrise zurückzuführen waren, zog WECO schließlich 1976 in das neue Gebäude in der Donaustraße 15 ein, wo sich das Werk auch heute noch befindet.

1976 - Firma im Industriegebie

In den siebziger Jahren wurde die Produktion erhöht, um den Bedürfnissen der Kunden von WECO gerecht zu werden. Dies wurde zwar als positiv angesehen, aber der Preisdruck, der durch die im Vergleich zu den letzten 25 Jahren fast fünfmal höheren Löhne und Gehälter verursacht wurde, verlangte von WECO, sich neu zu erfinden. Der damalige WECO-Geschäftsführer Dr. Walter Ebbinghaus und die Gesellschafter entwickelten eine neue Strategie und suchten einen zweiten Produktionsstandort. Diesmal fiel die Wahl aufgrund der wettbewerbsfähigen Kosten, der Nähe und der hochqualifizierten Arbeitskräfte auf Tunesien.

Mit dem neuen Standort und der erhöhten Produktionskapazität betrat WECO ein neues Marktsegment, das aus Heizungs-, Lüftungs- und Klimasystemen, kurz “HVAC” bestand. Um in diesem Markt erfolgreich zu sein, entwickelte WECO neue Produkte, die den rauen Umgebungsbedingungen, einschließlich starker Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen, gerecht werden. Zu diesem Zweck verwendete WECO spezielle Kunststoffverbindungen für die Gehäuse und ausgewählte Oberflächenbeschichtungen für die Metallkomponenten. Dieser neue Markt trug dazu bei, dass WECO im Laufe der Jahre mehrere neue Verbindungslösungen entwickelte und dabei sein Wissen und seine Erfahrung aus der Vergangenheit nutzte. Dies führte zur Entwicklung eines neuen Steckverbinderkonzepts, das mit seiner einzigartigen Geometrie und den Verriegelungsteilen Vibrationen widersteht. Dies war die Grundlage für das heutige umfangreiche Sortiment an Leiterplattenklemmen.

Gruppe4.1967.12 - Seite 21

Die Produktpalette von WECO wurde in dieser Zeit durch das Angebot von “flachen” oder auf einer Klemmleiste montierten Flachsteckern erweitert. Dieses neue Steckverbinderdesign erhöhte die Flexibilität in der Produktion für unsere Kunden, indem es eine modulare Montage ermöglichte, bei der mehrere Module einfach und schnell “eingesteckt” werden konnten. Diese Flachstecker waren die erste Generation unserer heutigen Serie 307, da sie sich als zuverlässig erwiesen, wenn es darum ging, Vibrationen und rauen Bedingungen standzuhalten, und wurden so zum Standard in der HVAC-Branche und sind immer noch weithin akzeptiert.

Die Produktlinie wurde weiterentwickelt, um mehrere Anschlüsse an einem Pol zu ermöglichen, so dass die Kunden die Verbindung zwischen jedem Pol und mehreren Ausgängen individuell gestalten konnten – eine Innovation für das Produkt von WECO. Weitere Anschlusslösungen mit Flachsteckern wurden dank des hauseigenen Spritzgießens von Kunststoffgehäusen umgesetzt, woraus unsere Serien 420 und 406/407/408, eine PVC-Klemmleistenserie mit Flachsteckern, entstanden.

Technician and Capacitor

Der Vorteil von steckbaren Klemmenleisten mit Rastern hat sich bei der Wartung als effizient erwiesen. Hier reduzieren sich die Wartungszeiten, da die Anschlüsse schnell und sicher getrennt und nach der Wartung wieder sicher angeschlossen werden können. Mit einem Industriestandard für die Abmessungen von Flachsteckern wird das Risiko, dass sich ein Kontakt aufgrund von Vibrationen löst, auf nahezu Null reduziert. Seitdem verlässt sich die HVAC-Industrie auf WECO als idealen und zuverlässigen Partner für bestehende Produkte und Neuentwicklungen.

Um die Wende zum 20. Jahrhundert beschleunigte WECO seine Entwicklung. Von nun an werden Sie zwei E-Mails pro Woche erhalten, bis wir am 21. Juni offiziell 100 Jahre feiern. In den kommenden Tagen werden Sie mehr Details darüber erfahren, wie WECO die globale Expansion mit neuen Anlagen und Märkten, wie z. B. Hausgeräte, erreichte und die Herausforderungen der kommenden Jahrzehnte meisterte. Bleiben Sie auf dem Laufenden.
Mit freundlichen Grüßen,